AGB

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher
in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder
ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen gelten für die Auftragsbestätigung bzw. Vereinbarung bei Auftrag.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit
SAIMENART
Simon Eisemann
Paul-Lincke-Straße 16
D-76689 Karlsdorf

zustande.

 

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise auf dieser Website sind Nettopreise ohne Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommt die Umsatzsteuer und etwaige Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, Rechnung oder PayPal.

(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Rechnung gewählt, so verpflichtet er sich, den Auftragspreis nach Erstellung zu zahlen.

(4) In den Auftragspreisen sind folgende Leistungen enthalten:
– Umsetzung Ihres Werbemittels nach Vereinbarung
– Falls gewünscht Versand der druckfähigen Daten an die von Ihnen gewünschte E-Mail-Adresse

(5) Folgende Leistungen sind nicht im Preis enthalten und werden nach Aufwand berechnet (79,00 € Netto / Std.):
– Einkauf von Bildmaterial
– Bildbearbeitung (z.B. Freisteller, Retuschen, etc.)
– Textkonzeption und Erstellung
– Evtl. Versandkosten oder Druckkosten.

Zahlbar innerhalb von 14 Tagen.
Darüber hinaus gehende Leistungen werden nach einem Stundensatz á 79,00 € in Rechnung gestellt.

§4 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

****************************************************************************************************

 

§5 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist,
die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen
beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
SAIMENART
Simon Eisemann
Paul-Lincke-Straße 16
D-76689 Karlsdorf
E-Mail: info@saimenart.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss,
diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll,
so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt,
zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten,
bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung

****************************************************************************************************

 

§6 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :
SAIMENART
Simon Eisemann
Paul-Lincke-Straße 16
D-76689 Karlsdorf

E-Mail info@saimenart.deHiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§7 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

 

§8 Haftung

Wir setzen Ihren Auftrag selbstverständlich mit äußerster Sorgfalt für Sie um. Dennoch übernehmen wir keine Haftung bei Form-, Rechtschreib- oder Grammatikfehlern bei unseren Dienstleistungen.
Bitte prüfen Sie vor Ihrer Druckfreigabe Ihr jeweiliges Werbemittel daher genauestens. Sobald Sie uns Ihre Druckfreigabe für den letzten von uns zugesandten Entwurf erteilen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dem Druck Ihres Werbemittels einverstanden sind. Die Druckfreigabe Bedarf keines zusätzlichen von Ihnen ausgefüllten Formulars. Eine mündliche oder schriftliche Zustimmung per E-Mail, Whats-App oder Facebook-Messenger gilt als zulässige Druckfreigabe.

 

§9 Eigentumsrecht und Urheberschutz

Alle Leistungen der Agentur einschließlich jener aus Präsentationen (z. B. Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfe, Skribbles, Reinzeichnungen, Konzepte, Fotos, Dias), auch einzelne Teile daraus, bleiben ebenso wie die einzelnen Werkstücke und Entwurfsoriginale im Eigentum der Agentur und können von der Agentur jederzeit – insbesondere bei Beendigung des Vertrages – zurückverlangt werden. Sollte zwischen der Agentur und dem Kunden vereinbart sein, dass er ein Nutzungsrecht erwirbt, so erwirbt der Kunde durch Zahlung des Honorars nur das Recht der Nutzung (einschließlich Vervielfältigung) zum vereinbarten Zweck und im vereinbarten Nutzungsumfang. Ohne gegenteilige Vereinbarung mit der Agentur darf der Kunde die Leistungen der Agentur nur selbst, ausschließlich in Deutschland und nur für die Dauer des Vertrages nutzen.

Änderungen von Leistungen der Agentur durch den Kunden sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Agentur und – soweit die Leistungen urheberrechtlich geschützt sind – des Urhebers zulässig.

Für die Nutzung von Leistungen der Agentur, die über den ursprünglich vereinbarten Zweck und Nutzungsumfang hinausgeht, ist die Zustimmung der Agentur erforderlich. Dafür stehen der Agentur und dem Urheber eine gesonderte angemessene Vergütung zu.

Die Agentur ist nicht verpflichtet, Dateien oder Layouts, die im Computer erstellt wurden, an den Auftraggeber herauszugeben, falls dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde oder Teil eines Auftrags ist. Wünscht der Auftraggeber die Herausgabe von Computerdateien, ist dies gesondert zu vereinbaren und zu vergüten. Hat die Agentur dem Auftraggeber Computerdateien zur Verfügung gestellt, dürfen diese nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von SAIMENART geändert werden.

 

§10 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

§11 Hinweis zur Künstlersozialkasse

Nach § 24 Abs.1 Satz 1 Nr.7 KSVG (Künstlersozialversicherungsgesetz) sind Unternehmen verpflichtet, an die KSK (Künstlersozialkasse) eine Künstlersozialabgabe zu entrichten, die regelmäßig Werbung und Öffentlichkeitsarbeit bei uns als Agentur in Auftrag geben. Deren Prozentsatz entspricht den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Zur Berechnungsgrundlage für die Erhebung der Künstlersozialabgabe gehören gem. § 25 Abs.1 Satz 1 KSVG Zahlungen an selbstständige Künstler und Publizisten.

Gezahlte Entgelte an uns fallen in die Bemessungsgrundlagen unserer Auftraggeber.

 

Stand der AGB Februar 2020

 

eRecht24-Agenturpartner

SAIMENART ist eRecht24 Agenturpartner. Für weitere Details und Informationen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

 

Wir sind Mitglied im Gewerbeverein Karlsdorf-Neuthard e.V.